Marken haben Jahrzehnte damit verbracht, ihre Botschaften, ihr Marketing, ihre Produkte und Dienstleistungen für einen hochspezifischen und gründlich recherchierten „Zielverbraucher“ zu entwerfen.

Theoretisch entspricht dieser ideale Benutzer den Werten des Unternehmens und ist ein äußerst loyaler Käufer der Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens.

Aber den „Durchschnittsverbraucher“ gibt es nicht mehr.

Moderne Zeiten haben das Konzept, ganze Marketingstrategien, Produktdesign und Serviceangebote auf eine „Zielgruppe“ zuzuschneiden, abgeschafft. Wie können Marken also ihre traditionellen Gewohnheiten auf eine Weise auf den globalen Markt bringen, die sich an alle Nutzer von heute anpasst?Die Lösung liegt im inklusiven Design.

Mehr als nur ein Trend

Das inklusive Design mag wie ein weiteres Schlagwort klingen, aber es ist hier, um zu bleiben. Universalität und Zugänglichkeit sind die beiden Hauptpfeiler des inklusiven Designs, das die Vorstellung eines durchschnittlichen Benutzers auf den Kopf stellt. Anstatt sich auf eine Zielgruppe oder ideale Verbrauchergruppe zu konzentrieren, berücksichtigt das inklusive Design die breite Palette von Personen, die beispielsweise die Website eines Unternehmens besuchen, dessen Produkte, Dienstleistungen oder Technologien nutzen oder in sein Geschäft gehen.

Der Fokus liegt darauf, sicherzustellen, dass die gesamte Präsenz eines Unternehmens – sowohl online als auch physisch – für alle Interessierten zugänglich und nutzbar ist.

Das Ziel von inklusivem Design ist es sicherzustellen, dass eine ganze Welt von Produkten und Dienstleistungen für Verbraucher zugänglich ist, unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Fähigkeit, Sprache oder Kultur. Durch die Erkennung der Bedürfnisse der Benutzer zielt das integrative Design darauf ab, qualitativ hochwertige, achtsame Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen, die für ein vielfältiges Publikum nützlich sind. Innerhalb dieses neuen Designkonzepts wird kein Benutzer zurückgelassen.

Die Vorteile von inklusivem Design

Das inklusive Design feiert die Tatsache, dass keine zwei Benutzer gleich sind, und inklusives Design dreht sich alles darum, alle Arten von Benutzern mit diesem Verständnis im Hinterkopf zu berücksichtigen und einzubeziehen. Ohne es zu beabsichtigen, haben traditionelle Designmodelle bestimmte Menschen aus der allgemeinen Verbraucherlandschaft ausgeschlossen, indem sie ihre Bedürfnisse einfach nicht berücksichtigt haben.

Aber die Einbeziehung von Inklusivität und Zugänglichkeit in die Präsenz Ihrer Marke ist nicht nur eine gute Tat – es wird Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung auch einem noch breiteren Publikum zugänglich machen. Die Vorteile sind zweifach.

Wenn Sie beispielsweise Ihre Social-Media-Videoinhalte beschriften oder untertiteln, erreichen Ihre Videos nicht nur Personen, die den Ton nicht einschalten wollen oder können (Sind Sie morgens in einem überfüllten Bus auf dem Weg zur Arbeit, haben aber Ihre Kopfhörer vergessen? ), aber Sie schließen auch die gehörlose oder schwerhörige Gemeinschaft ein. Und das ist nicht alles. Bildunterschriften verbessern SEO. Während Google Ihre Videoinhalte nicht ansehen kann, kann es Ihre Untertitel crawlen und Ihr Video basierend auf den im Untertiteltext gefundenen Schlüsselwörtern einordnen.

Rate it:
Rate this post
Reference: Digital Agency Network

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Articles Related

So finden Sie die besten Keywords für Ihre Website So finden Sie die besten Keywords für Ihre Website

Suchmaschinen wie Google sind für uns selbstverständlich, da sie Teil unserer täglichen Internetnutzung sind. Wir können jedes Thema nachschlagen und finden in der Regel innerhalb weniger Sekunden, wonach wir ...

Read more
wordpress site Vorteile des Webdesigns mit WordPress

Sie wissen nicht, welche Plattform gut ist, um eine Website zu erstellen? Entscheiden Sie sich für WordPress. WordPress ist ein beliebtes CMS (Content Management System) und eine Open-Source-Plattform, mit ...

Read more
website speed Möglichkeiten zur Beschleunigung Ihrer Website

Wie die Optimierung der Website-Geschwindigkeit die Conversions beeinflusst Langsame Websites zerstören Conversions. Und kann sich nie erholen. Tatsächlich erwarten 47 % der Verbraucher, dass Websites in zwei Sekunden oder ...

Read more
Sind Sie bereit, eine intelligente Investition in Ihre Marke zu tätigen?

Geben Sie Ihre Daten für die Beratung ein